Sponsored: Gesundheitshotels in Oberösterreich

Gesundheitshotels in Oberösterreich

Direkt am Inn, unweit der bayrischen Grenzstadt Passau liegt Schärding, eine österreichische Kleinstadt mit 5000 Einwohnern und einem mittelalterlichen Stadtkern. Schärding mit seiner romantischen Uferpromenade ist in eine herrliche Flusslandschaft eingebettet und bietet dem oder der Erholungssuchenden eine Vielzahl von Möglichkeiten, dem Stress des Alltags zu entfliehen. So etwa im Kurhaus Schärding Barmherzige Brüder, ein 4-Sterne Gesundheitshotel für Individualisten, das sich mit seinem Angebot auf die harmonische und sinnvolle Kombination ganzheitlicher Naturheilkunde spezialisiert.

Wer nach einem Wellnessurlaub mit Erholungsfaktor sucht, ist in Oberösterreich an der richtigen Adresse: Eine Vielzahl an Gesundheitshotels und  Wellnessoasen lassen die Region Oberösterreich zu einem gefragten Ziel für für alle diejenigen werden, die dem Alltag entfliehen wollen.

Das älteste Kneippkurhaus Österreichs

Dr. Otto Ebenhecht eröffnete im Jahr 1892 in Schärding eine Kaltwasseranstalt, in der Kuren zur Anwendung kamen, die auf den Lehren des berühmten Pfarrers Sebastian Kneipp beruhten, dessen Therapie-Verfahren von Dr. Ebenhecht eingehend studiert wurden. Sebastian Kneipp war im Jahr 1894 selbst Gast der damaligen Kaltwasseranstalt, die schnell internationales Renommee erlangte und Gäste aus aller Welt beherbergte und therapierte. Nachdem der Begründer der Anstalt, Dr. Ebenhecht, im Jahr 1910 verstarb, übernahmen nach längeren Verhandlungen mit der Stadt im Jahr 1929 die Barmherzigen Brüder die Gebäude und eröffneten am 29. Mai 1931 das Kurhaus Schärding Barmherzige Brüder. Der Orden beruft sich in seiner Tätigkeit auf seinen Stifter, den im Jahre 1495 in Portugal geborenen Heiligen der katholischen Kirche, João Ciudad Duarte, der als Johannes von Gott Krankenhäuser errichtete und vor allem die Krankenpflege revolutionierte.

Meditation in entspannter Atmosphäre

Meditation in entspannter Atmosphäre

 

Die drei Naturheilmethoden des Kurhauses

Heute bietet das Kurhaus Schärding Barmherzige Brüder seinen Gästen drei Naturheilmethoden in Kombination an, die hier kurz vorgestellt werden.

Natürlich gehören dazu die naturheilkundlichen Heilmethoden des Pfarrers Sebastian Kneipp, der für seine Patienten ein Lebenskonzept entwickelte, in dem Lebensgewohnheiten und die natürliche Umwelt miteinander eng verknüpft sind. Die Basis dafür sind die Elemente Wasser, Bewegung, Ernährung, Pflanzen und Balance. Das Kurhaus Schärding Barmherzige Brüder bietet hierzu Kneipp Einzeltherapien, Kneipp für Einsteiger, eine Original Kneipp Kur oder, neu im Programm, eine digitale Entgiftungswoche mit dem Namen „Ich schalte ab“.

Ayurveda, die älteste bekannte Heilkunde der Welt, ist die Wissenschaft vom Leben, so zumindest kann die Bezeichnung dieser Heilkunde aus dem Sanskrit übersetzt werden. Es handelt sich dabei um die Umsetzung von Erfahrungswerten und einer Philosophie, die sich auf die sogenannten drei Dosha-Typen des Menschen beziehen. Das Bewegungsprinzip (Vata), der Wärmeprozess im Körper (Pitta) und die Widerstandsfähigkeit des Organismus (Kapha).

Das Kurhaus Schärding Barmherzige Brüder führt mittels Hormonyoga und Ayurveda-Behandlungen entsprechende Therapien durch, die das Gleichgewicht des Körpers und der Seele wieder in Einklang bringen. Dazu gehören unter anderem folgende Anwendungen:

  • Pancha Karma – eine 14-tägige Detox-Kur
  • Abhyanga-Massage
  • Shirodara-Stirnguss
  • Svedana-Dampfbad
  • uvm

Zu diesen Einzelanwendungen des Ayurveda bietet das Kurhaus ebenso eine zusammenfassende Erholungstherapie mit dem Namen Rasayana, die in ihrer Kombination den Schlüssel zur natürlichen Schönheit und Gesundheit birgt.

Entspannen bei Ayurveda-Bahandlungen

Entspannen bei Ayurveda-Bahandlungen

Mehr als 4000 Jahre alt ist die traditionelle chinesische Medizin (TCM), die den Menschen in seiner Ganzheit betrachtet. Die Grundlagen hierzu bilden die Prinzipien des Yin (Substanz) und des Yang (Energie). Wie bei Kneipp wird auch im TCM durch die verschiedenen Anwendungen ein dynamisches Gleichgewicht, ein Ausgleich erreicht. Im Kurhaus der Barmherzige Brüder in Schärding werden nach einer eingehenden Diagnose verschiedene Behandlungsmethoden der TCM wie Akupunktur, Qi-Gong, Akupunktmassage oder Tuina-Behandlungen, durchgeführt.

 

Den Lebensmotor aktivieren

Mit diesem Motto tritt das älteste Kneipp-Kurhaus Österreichs an, seine Gäste mittels Erneuern, Entgiften und Auftanken, so zu betreuen und zu behandeln, dass die Lebensfreude zurückkehrt.

 

In der Anlage des Kurhotels werden hierbei traditionelle Heilmethoden mit dem Charme der Architektur, das Hotel befindet sich in einem ehemaligen Kloster, und den Annehmlichkeiten eines 4-Sterne-Beherbergungsbetriebes vereint. Nicht umsonst ist das Kurhaus  Träger einer Silbermedaille des „European Health and Spa Award“, ausgezeichnet in der Kategorie „Best Medical Spa of Europe“.

Das sich der Gast hier wohl fühlt, dafür sorgen ein internationales Team aus medizinischen und therapeutisch Fachkräften, aber auch die herrliche Lage des Kurhotels direkt am Inn, eingebettet in eine Parkanlage und nur wenige Gehminuten von der Uferpromenade Schärdings entfernt.

 

 

Über den Autor:
Redakteur beim Gesundheitsportal Gesundheit.de.de.

Keine Kommentare erlaubt.