Wie bewirke ich einen guten Muskelaufbau?

Unter Muskelaufbau versteht man die Vergrößerung der Muskulatur durch gezieltes Training. Durch das Training bestimmter Körperpartien, wie zum Beispiel beim Bodybuilding oder beim Kraftraining, kommt es zu einer Vergrößerung der Muskelzellen und somit zu einem gezielten Muskelaufbau.

Ein schön geformter Körper mit einer gut definierten Muskulatur gilt als Schönheitsideal und viele Menschen arbeiten für dieses Ziel in Fitnesstudios oder auch zu Hause, trainieren mit Geräten und Gewichten, joggen, schwimmen oder treiben anderweitig Sport.

Mit gezielten Trainingseinheiten lässt sich ein guter Muskelaufbau generieren.

Mit gezielten Trainingseinheiten lässt sich ein guter Muskelaufbau generieren.

Mit den richtigen Geräten und gezielten Trainingseinheiten und Übungen kann man jeden Teil des Körpers sehr gezielt formen und somit auch an bestimmten Körperstellen Muskelaufbau betreiben, um dem Traumkörper näherzukommen. Doch nicht nur Sport, sondern auch die Ernährung spielt eine Rolle beim Muskelaufbau.
Optimal ist eine ausgewogene Ernährung, das bedeutet, der Körper benötigt die richtige Menge an Kalorien und Nährstoffen. Für einen gezielten Muskelaufbau ist es wichtig, die Menge an Kalorien zu bestimmen, die der Körper täglich braucht, um weder in einen Mangelzustand zu kommen, noch an Fett zuzulegen. Des Weiteren sollte der Körper ausreichend Vitamine und Mineralstoffe bekommen, Obst und Gemüse sollten also regelmäßig auf dem Speiseplan stehen. Der wichtigste Nahrungsbestandteil für den Muskelaufbau ist allerdings Eiweiß. Fettarmes, eiweißreiches Fleisch wie Geflügel oder Fisch sollten also regelmäßig konsumiert werden. Auch Quark und Nüsse sind als gesunde, eiweißreiche Kost gut geeignet. Optimal ist es, die Menge an Eiweiß, die man zu sich nimmt, allmählich zu steigern, vor allem wenn der Körper an eiweißreiche Kost nicht gewöhnt ist.

Es ist jedoch nicht immer möglich, den perfekten Muskelaufbau über Sport und Ernährung zu realisieren. Eine Vielzahl an Creatin Produkten stehen zur Verfügung, um den Muskelaufbau zu verbessern. Creatin trägt dazu bei, die Leistung von Nervenzellen, Muskeln und Gehirn zu steigern, und ist ein physioligischer Energieträger, der dem Körper beim Muskelaufbau hilft. Als Nahrungsergänzungsmittel steht Creatin in vielen Formen zur Verfügung, es kann als Kur eingenommen oder längerfristig ergänzend zu Sport und Nahrung konsumiert werden.

Es ersetzt jedoch weder eine gesunde Ernährung noch das Training, sondern ist ein Hilfsmittel zum Muskelaufbau, das ergänzend zu gezieltem Sport, einer ausgewogenen und eiweißreichen Ernährung und einer gesunden Lebensweise sehr gut eingesetzt werden kann.

Über den Autor:
Redakteur beim Gesundheitsportal Gesundheit.de.de.

Keine Kommentare erlaubt.